Letztes Feedback

Meta





 

Canberra/ Cann River und in Melbourne

Hallo, nie wieder sag ich was über Backpackers. Die sind ein Traum im Gegensatz zu dem was wir gestern erleben durften. Wir waren lange auf dem Highway unterwegs auf dem Weg Richtung Melbourne. Gegen 17.00 waren wir in Eden und hatten noch überlegt dort zu bleiben, dachten aber das wäre zu früh und haben uns dafür entschieden noch so ein Stündchen zu fahren. Im nächsten Örtchen gab es ein Hotel, welches aber keine Zimmer vermietet hat, also mussten wir weiter in das knapp 50 KM entfernte Cann River. Dort gab es auch ein "Hotel" das uns netterweise ein Zimmer vermietet hat. Wer von Euch kennt den Film Shining??? Ich war in dem Zimmer und wusste sofort "hier werde ich kaum ein Auge schließen können". 1. Das Zimmer sah aus wie eine Zelle, 2. Mein Bett war benutzt und nicht gemacht, desweiteren lagen Schrauben auf der Bettdecke und Haare auf dem Kopfkissen, 3. Der Raum an sich echt eklig. Ich hatte spontan Szenen aus dem Film Shining im Kopf, und habe mir bildlich ausgemalt, wer oder was uns in der Nacht in dem Zimmer besuchen kommt, zumal die Tür ins Hotel nicht beschlossen war. Ich hatte die große Vermutung, das da heimlich jemand Nachts ins Hotel kommt und sich zum Schlafen in mein Bett legt. Für mich stand fest, ich werde mich nicht zudecken, sondern auf der Tagesdecke schlafen. Wir sind in voller Montur ins Bett, jederzeit bereit abzuhausen, falls was ist. Ich war quasi nur mit einem Handtuch zugedeckt. Was ganz schön kalt war. Ich dachte eigentlich nicht, dass ich überhaupt schlafen kann, aber irgendwie habe ich doch ein Paar Std. weggeratzt. Heute früh nach dem Duschen sind wir Frühstücken gegangen und dann nichts wie weg. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Der Regen zieht sich hinter uns her wie ein Roter Faden. Bisher gab es keinen Tag ohne Regen. Es soll aber besser werden. Man darf gespannt sein. Haben an einem See halt gemacht und haben einen tollen Scharm von Pelikanen gesehen, die auf dem See ihre Kreise gezogen haben oder auf dem Steg gesessen haben und das Wetter genießen konnten (Das waren ein paar Minuten ohne Regen). Hier konnten wir ein paar schöne Bilder schießen. Leider kann ich die hier nicht hochladen. Achja nach dieser aufregenden Nacht haben wir entschieden direkt nach Melbourne durch zufahren und nicht nochmal in so einem Gruselhotel abzusteigen. Gegen 16.00 sind wir am eigentlichen Urlaubsort angekommen. Das Häuschen liegt am Waldrand. Umringt von vielen Bäumen und Büschen. Man könnte meinen man ist direkt im Wald. Es ist sehr urig hier und auch mal was komplett anderes, aber wirklich sehr schön. Wir werden sehen was die nächsten Tage bringen werden. Bis bald

7.4.15 13:02

Letzte Einträge: Die letzten Tage, Phillip Island usw

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ingrid (7.4.15 21:25)
Oh, was für ein Abenteuer,im Hotel hätte ich wahrscheinlich vor lauter Muffensausen darauf bestanden mit euch in einem Bett zu schlafen und einer hätte immer Wache schieben müssen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen